Schule für Sehförderung und Blindenpädagogik

Seit September 2019 haben wir einen neuen Standort. Die Schule für Sehförderung und Blindenpädagogik ist seither am LZH in Dornbirn angegliedert.

Inklusion im Schuljahr 19/20
Im Schuljahr 2019/20 werden in Vorarlberg rund 55 Schülerinnen und Schüler mit Sehbehinderung oder Blindheit an allen Schultypen des Landes von uns betreut.

Unser Team
Derzeit besteht unser Team aus sechs mobilen Lehrerinnen für Sehförderung und Blindenpädagogik.

Der Auftraggeber
Ist das Amt der Vorarlberger Landesregierung, die Bildungsdirektion Vorarlberg

Unser Tätigkeitsfeld
Schulpflichtige Kinder mit Sehbehinderung oder Blindheit werden von uns im Rahmen des Unterrichts betreut und unterstützt.

Wir

  • begleiten und fördern unsere Schülerinnen und Schüler mit Sehbehinderung oder Blindheit im Unterricht
  • setzen fachspezifische pädagogische Fördermaßnahen um
  • vermitteln Blindentechniken
  • arbeiten vernetzt mit Eltern, Lehrpersonen und Fachkräften zusammen
  • unterstützen und sensibilisieren Lehrpersonen und die Kinder in der Klasse für das Thema Sehbehinderung/Blindheit
  • beraten bei der Auswahl und der Beschaffung von Hilfsmitteln sowie bei pädagogischen Maßnahmen im Unterricht
  • lehren Strategien in Orientierung, Mobilität und lebenspraktischen Fertigkeiten
  • machen Low Vision Abklärungen
  • bieten Beratungen und Unterstützung für den Einsatz von IT-Hilfsmitteln an
  • führen schulübergreifende Projekte durch und ermöglichen so das Kennenlernen von anderen Kindern mit Sehbehinderung und Blindheit

Ausführliche Informationen

sind in unserem Handbuch unter folgendem Link zu finden